Skip to main content

Rustenburg

Nur etwa 30 Kilometer von Sun City entfernt, am Fuße der Magaliesberge, liegt die Hauptstadt der Provinz Nordwest, Rustenburg. Im Jahr 1850 von den Buren gegründet ist sie eine der ältesten Städte Südafrikas – und bezaubert deshalb umso mehr mit ihren alten, liebevoll restaurierten Bauwerken wie etwa das im kapholländischen Stil errichtete Haupthaus von Paul Kruger (ja, der, nach dem der Kruger Nationalpark benannt ist) etwas außerhalb der Stadt in Boekenhoutfontein. Auf dem ehemaligen Farmgelände befindet sich auch das älteste noch erhaltene Gebäude der Nordwestregion, eine Holzhütte aus dem Jahre 1841.

Elefanten in Südafrika

Elefanten in Südafrika ©iStockphoto/Nico Smit

Aber nicht nur das Andenken an Paul Kruger fasziniert viele Besucher der Stadt: Sehr sehenswert ist auch die riedgedeckte anglikanische Kirche in der Van Staden Street oder die romantisch-schöne City Hall im spät-viktorianischen Stil. Wer etwas Zeit mitbringt, sollte einen Abstecher zum Rustenburg Art Ramble einplanen: Dieser „Kunststreifzug“ führt durch die ganze Stadt, vorbei an Galerien, Künstlerateliers, Töpfereien, Hofläden einiger Farmer bis hin zu Textil- und Kunstgewerbeherstellern. Besonders interessant in diesem Zusammenhang: Die Gegend ist reich an Platin, ganz in der Nähe von Rustenburg befinden sich zwei der größten Platinminen der Welt. Da wundert es nicht, dass das edle Metall auch Einzug in die Arbeiten der lokalen Künstler und Handwerker hielt.

Wer heute noch die Ruhe sucht, die die Voortrekker in Rustenburg, dem „Ort der Ruhe“, einst nach ihrem langen und beschwerlichen Weg durch Transvaal fanden, sollte ins nahe gelegene Kgaswane Mountain Reserve fahren. Das Reservat ist bekannt für seine guten Wander- und Reitwege, die durch eine einzigartig artenreiche Pflanzenwelt führen. Die dicht bewaldeten Schluchten und felsigen Berge sind darüber hinaus das Zuhause einiger Leoparden, Hyänen und Antilopen, die man mit etwas Glück erspähen kann. Statt zu wandern würden Sie viel lieber ins kühle Nass springen? Dann tun Sie es doch den Johannesburgern gleich und fahren Sie an den Hartebeespoort-Damm. Der Stausee dahinter ist ein beliebtes Ausflugs- und Erholungsziel, das alles, was man zur vollkommenen Entspannung benötigt, bietet.

Übrigens: Rustenburg war einer der Austragungsorte der Fußball-WM 2010 in Südafrika.

Top Artikel in Südafrika