Skip to main content

Welkom

Welkom unterscheidet sich stark von Städten wie wir sie gewohnt sind: Statt dass der Ort historisch gewachsen ist, stellt er eine planmäßig angelegte Gartenstadt dar. Einst wurde er für die Arbeiter in den Goldminen, die sich rund um Welkom befinden, entworfen; er verfügt neben guten Verkehrsverbindungen auch über einen ungewöhnlich hohen Anteil an Grünflächen und Bäumen – allein im Stadtbereich wurden über 1 Million Bäume gepflanzt. Ausgedehnte Parks verlangen regelrecht nach einem Braai während die künstlichen Seen rund um Welkom Menschen wie Tiere zum Verweilen einladen. Die Seen werden vom Wasser gespeist, das aus den Minen gepumpt wird und verfügen sowohl über Reservate zum Schutz der Tiere als auch über Campingplätze, Picknickplätze, Sporteinrichtungen und dergleichen.

Goldbarren aus Südafrika

Goldbarren aus Südafrika ©iStockphoto/Oleksiy Mark

Rund um Welkom befinden sich einige der reichsten Gold- und Uranminen der Welt. Ein Beispiel verdeutlicht die enorme Bedeutung, die das Gold für die Region hat: Etwa 20 Prozent des weltweit abgebauten Goldes stammen aus den Minen um Welkom. Kein Wunder also, dass für die Minenarbeiter eine eigene Stadt errichtet wurde – die Vorkommen können noch über lange Zeit ausgebeutet werden. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass man hier mit ein bisschen Glück relativ preiswert an Gold und Goldgegenstände gelangen kann – etwas kaufmännisches Geschick kann allerdings auch nicht schaden.

Aber nicht nur Schatzsucher und Goldliebhaber dürften sich in Welkom und Umgebung wohlfühlen: Dank der beiden technischen Hochschulen ist die Stadt recht jung und die nahe gelegenen Reservate wie etwa das Willem Pretorius Game Reserve oder Staudämme wie beispielsweise der Bloemhof Dam bieten mit ihren Freizeitangeboten gute Unterhaltungs- und Entspannungsmöglichkeiten.


Top Artikel in Südafrika