Skip to main content

Südafrika Urlaub

Das Land an der Südspitze Afrikas präsentiert sich vielfältig und farbenfroh. Die Einflüsse asiatischer, englischer, deutscher oder französischer Einwanderer schufen ein buntes Mosaik der Kulturen. Den Reisenden erwarten unvergleichliche Naturschönheiten, kontrastreiche Städte mit europäischem Flair, malerische Traumstrände und die besten Weine der Welt. Südafrika ist Faszination und Abenteuer zugleich.

Hafen von Kapstadt

Hafen von Kapstadt ©iStockphoto/Ken Sorrie

Erholung inmitten unberührter Natur versprechen die Drakensberge, im Nordosten des Landes. Tosende Wasserfälle, herrliche Wildblumenwiesen und bizarre Höhlenformationen prägen das Landschaftsbild. Höchste Erhebung ist der 3482 Meter hohe Thabana Ntlenyana im Königreich Lesotho, welches von Südafrika komplett umschlossen wird. Mit dem Oranje entspringt in den Drakensbergen Südafrikas längster Fluss. Eine der beliebtesten Wanderrouten führt zum Blyde River Canyon, einer 800 Meter tiefen Schlucht aus rotem Sandstein.

Eine der Hauptattraktionen Südafrikas sind die langen, fruchbaren Küstenebenen des Indischen- und Atlantischen Ozeans. Der größte Ferienort an der Küste ist Durban. Die kilometerlange „Golden Mile“ gilt als Mekka für Surfer und Wellenreiter. Mit dem „Gateway“ verfügt der turbulente Ort über das größte Einkaufszentrum Südafrikas. Die breite Palette afrikanischer Kunst präsentiert das „Bat-Centre“. Im „Trans African Express“ kommen die köstlichsten Gaumenfreuden des Landes auf den Tisch.
Port Elisabeth verfügt über eine 16 Kilometer lange Küstenlinie. Als schönste Strände gelten Humewood und Summerstrand. Wer die 200 Stufen zum Aussichtsturm Campanile erklimmt, wird mit einem herrlichen Blick auf die Stadt Nelson Mandelas belohnt.

Ein unvergessliches Erlebnis stellt eine Fahrt entlang der Garden Route dar, welche sich an der Südküste des Indischen Ozeans, zwischen Mossel Bay und Plettenberg erstreckt. Sehenswerte Haltepunkte sind die Straußenfarmen bei Oudtshoorn, die Lagune bei Knysna sowie der Tsitsikamma Nationalpark. Beeindruckend ist eine Wanderung durch die letzten Urwälder Südafrikas.

1903 wurde Südafrikas größtes Wildreservat, der Kruger Nationalpark, gegründet. Erleben Sie die Weite Südafrikas und folgen Sie den „Big Five“ in ihre letzten natürlichen Lebensräume. Neben Elefanten, Nashörnern, Leoparden, Büffeln und Löwen beherbergt das Reservat auch mehr als 500 seltene Vogelarten. Entlang des fast 2 000 Kilometer langen Straßennetzes stehen zahlreiche Camps und Rastplätze zur Verfügung. Die Monate Juni bis September eignen sich sehr gut für Tierbeobachtungen.

Pretoria, Hauptstadt Südafrikas, ist ein Touristenmagnet. Zentrum des historischen Pretoria ist der Church Square. Im Naturkundemuseum können interessante Fossilien und Walskelette bestaunt werden. Besuchen Sie Pretoria im Oktober, wird ein Meer aus lilafarbenen Blüten der Jacaranda-Bäume Sie gefangennehmen.

Kapstadt, „Mutterstadt“ Südafrikas, beeindruckt durch ihre Traumlage, im Schatten des Tafelberges. In 7 Minuten gelangt man, per Drahtseilbahn, auf den Gipfel des 1087 Meter hohen Wahrzeichens der Stadt. Die Gefängnisinsel Robben Island, vor der Atlantikküste, kann seit 1997 besichtigt werden. Das Stadtbild bestimmen Bauten der Renaissance und des viktorianischen Stils.

Die größten Flughäfen Südafrikas befinden sich in Johannisburg, Kapstadt und Durban. Als beste Reisezeit gelten die Monate September bis Mai, da die Jahreszeiten entgegengesetzt denen in Europa hier wetterbestimmend sind.

Top Artikel in Südafrika