Skip to main content

Küche Südafrikas

Wenn es in Südafrika überhaupt ein Nationalgericht gibt, dann ist das mit Sicherheit Braaivleis, Gebratenes aller Art vom Grill. Wie auch die Australier sind die Einwohner Südafrikas so grillbegeistert, dass sogar Pudding auf dem heißen Rost landet. Abgesehen vom Braaivleis ist es aber nahezu unmöglich, eine typische südafrikanische Küche zu finden – sie existiert nämlich gar nicht.

Küche Südafrikas

Küche Südafrikas ©iStockphoto/Ferran Traite Soler

Die Küche Südafrikas ist durch die wechselvolle Geschichte des Landes ebenso geprägt wie durch Buschmänner und die verschiedensten afrikanischen Stämme, die relative Nähe zu Indien und asiatische Einflüsse. Sowohl die Buren und Briten als auch Einwanderer aus Frankreich, Italien, Malaysia, Indien oder sogar Deutschland belebten und variierten die lokalen Spezialitäten und kreierten so eine einzigartige kulinarische Melange.

Die bekanntesten südafrikanischen Küchen gibt es übrigens rund um Kapstadt und Durban: die Küche der Stadt am Kap ist eher malaiisch geprägt, in der Region KwaZulu-Natal und vor allem in Durban trifft man aufgrund der relativ hohen Anzahl an Indern eher auf eine scharfe indische Küche.


Aber nicht nur die zahlreichen Einwanderer oder ehemaligen Sklaven aus holländischen Kolonien trugen ihren Teil zur Küche Südafrikas bei – auch seine außerordentlich günstige Lage begünstigte die Verschmelzung der unterschiedlichsten (Koch-)Kulturen. Da lange Zeit das Kap der guten Hoffnung umschifft werden musste, um auf dem Seeweg nach Indien und China zu gelangen, waren die Hafenstädte Südafrikas, allen voran Kapstadt, Umschlagsplätze für Waren aus Europa und Asien, beispielsweise Gewürze, Kräuter, getrocknetes Fleisch und viele verschiedene Obst- und Gemüsesorten, die auf diesem Wege Eingang ins kulinarische Südafrika fanden.

Südafrika gilt als „eine Welt in einem Land“, was sich neben der Zusammensetzung der typischen Speisen auch in der Vielfalt der Getränke widerspiegelt. Am bekanntesten sind sicherlich Tees, allen voran der auch bei uns sehr geschätzte Rooibos-Tee, und Weine, die schon so manche internationale Auszeichnung einheimsen konnten. Aber wussten Sie auch, dass Südafrika ein Land der Biertrinker und – liebhaber ist? Übrigens: das Trinkwasser rund um Kapstadt gilt als eines der saubersten Trinkwässer der Welt.

Top Artikel in Südafrika