Skip to main content

Kapstadt – Meer und Berge in Südafrika

Südafrika hat eine Menge zu bieten und nicht nur für einen schönen Urlaub lohnt es sich, hier zu sein. Wer sich gerne einmal über die afrikanische Kultur informieren möchte, aber leben möchte, wie in einer westlichen Großstadt, der wird in Kapstadt auf jeden Fall auf seine Kosten kommen. Wir waren damals vor Ort und haben das Leben kennen gelernt – die positiven und die negativen Seiten. Kapstadt kannten wir bisher nur aus dem Internet, vom Reisebüro und natürlich auch aus diversen Reportagen aus dem Fernsehen, die leider verstärkt die negative Seite der Stadt zeigen möchten.

Strand in Kapstadt

Strand in Kapstadt ©iStockphoto/Ferran Traite Soler

Zu Kapstadt sei gesagt, dass die Stadt mit die südlichste in Afrika ist und hier etwa an die 2,8 Millionen Menschen leben. Somit ist klar, dass Kapstadt nicht gerade eine kleine Stadt ist. Dementsprechend gibt es hier viel zu erleben. Wer sich eine Wohnung in der Stadt sucht, oder aber auch ein Hotelzimmer, der sollte sich etwas in der Nähe des Zentrums der Stadt aussuchen, denn von hier aus ist es sehr gut, alles zu erreichen und gerade das Zentrum gilt als sehr sicher. Dafür sorgt vor allem eine große Präsenz der Polizei, die dafür sorgt, dass auch alles gesichert wird. Es finden viele Kontrollen statt und so kann man sich auch als westlicher Tourist in Kapstadt enorm sicher fühlen.

Auf der Suche nach passenden Aussichten auf die Stadt gibt es viele Wege. Direkt hinter der Stadt Kapstadt liegt ein Berg und vor der Stadt liegt das Meer. Vom so genannten Table Berg hat man auf jeden Fall mit den besten Blick über die gesamte Stadt und natürlich auch über das komplette Umland. Von hier lässt es sich prima beobachten, was gerade in der Stadt passiert, wo gebaut wird und wo viel los ist. Auch da Meer kann von hier oben sehr gut beobachtet werden und macht sehr viel Laune auf einen schönen und entspannenden Urlaub im Süden Afrikas. Wer sich den Blick auf Kapstadt gönnen möchte, der sollte auch mal von einem anderen Winkel auf die Stadt gucken.


Direkt vor der Stadt liegt die Insel Robben Island, die mit dem Boot prima zu erreichen ist. Die Preise für ein Boot sind nicht zu teuer und so kann sich jeder Urlauber die Fahrt mit einem Boot vor Kapstadt nach Robben Island gönnen. Von hier aus ist der Blick auf Kapstadt wirklich atemberaubend. Wer auf die Stadt guckt, sieht sofort, dass dahinter ein großes Gebiet voller Felsen und Bergen vorhanden ist. Kapstadt hat also eine wirklich schöne Lage, umgeben von Meer und Bergen, so dass hier alles zu finden ist, was Urlauber sich wünschen.

Im Bezug auf das Klima sei erwähnt, dass es hier an der See durchaus sehr windig zugehen kann. Die Temperaturen sind deshalb an der direkten See immer ein wenig niedriger, als es an anderen Stellen der Fall ist. Wer jedoch im Sommer hier ist, wird erleben, dass es schon recht warm ist. Die Temperaturen liegen im Schnitt ein wenig über den Temperaturen in Deutschland. Im Median gehen sie jeden Monat so gut wie nicht unter die 10 Grad Marke, was wirklich angenehm ist. Das Klima ist wirklich angenehm und gut für die Gesundheit, da eine frische Brise vom Meer her weht. Wer hier einmal ist, der wird sich schnell in die Stadt und das Klima verlieben – so ist es mir damals auch vor Ort ergangen.

Nicht zu empfehlen ist es, bei Nacht auf ungesicherten Straßen unterwegs zu sein, oder aber auch in den Randbezirken der Stadt. Hier gibt es Vororte und Bezirke, die auf jeden Fall unsicher sind. Nicht umsonst gibt es oft Schreckensberichte aus der Region um Kapstadt, da die Gefahr für Touristen nicht gerade zu unterschätzen ist. Es sind oft bewaffnete Gangs unterwegs, die nur darauf aus sind, Touristen zu überfallen. Wer Glück hat wird nur beraubt und bekommt eins auf die Nase – Vorsicht ist also in jedem Fall geboten, vor allem in der Nacht.

Zu erreichen ist Kapstadt am besten mit dem Flugzeug. Alle anderen Reisewege sind nicht gerade sehr angenehm, bzw. nehmen eine Menge an Zeit in Kauf. Mit dem Flieger macht es eine Menge Spaß, nach Kapstadt zu fliegen. Es ist zu empfehlen, sich vor Ort ein Mietauto zu nehmen, was auch nicht unbedingt sehr teuer ist. Die Qualität der Autos ist in der Regel in Ordnung, so dass der Wagen gut fährt und sicher ist. Wer in einem Hotel ist, wird in der Regel die englische Sprache zur Verständigung benutzen. Teilweise ist es aber auch gut möglich, dass die Menschen hier sogar deutsch können. Im Alltag ist es allerdings die englische Sprache, die besonders oft gehört wird und die von den meisten Menschen auch ohne Probleme beherrscht wird. Wer also gute Englischkenntnisse hat, kommt hier in Kapstadt auf jeden Fall weiter und findet schnell das, wonach er sucht.

Top Artikel in Südafrika Reiseberichte